Anreise

Anreise

Sie finden uns in der Ludwigstraße 16 in der nördlichen Innenstadt (der historischen Maxvorstadt) von München, unweit von Universität und Ludwigskirche (Postleitzahl 80539, Koordinaten 48°08′50″N 11°34′50″O). Sie erreichen die Staatsbibliothek über die U-Bahn-Haltestellen Odeonsplatz (U4/U5, U3/U6) oder Universität (U3/U6).

Bei Anreise per Bahn sind Sie ab Hauptbahnhof mit der U4/U5 (Richtung Arabellapark/Neuperlach Süd) in wenigen Minuten an der Haltestelle Odeonsplatz; von dort sind es nur noch 5 Minuten zu Fuß bis zur BSB. Per Taxi ab Hauptbahnhof kostet es ca. 10 € (in 2014).

Bei Ankunft am Flughafen bitte mit der S1 oder S8 bis Marienplatz fahren und dort die U3/U6 (Richtung Moosach/Garching Forschungszentrum) bis Haltestelle Universität nehmen. Per Taxi ab Flughafen kostet es mindestens 60 € (in 2014).

Bei Anreise mit dem PKW empfehlen wir wegen des begrenzten und gebührenpflichtigen Parkraumangebotes in der Umgebung der BSB die Nutzung des Park-and-Ride-Angebots der Stadt oder des Parkplatzes Ihres Hotels. Geben Sie uns ansonsten bitte vorab Bescheid, damit wir eine Parkmöglichkeit auf dem Gelände der BSB für Sie organisieren können.

Details sind dem Plan von Google Maps zu entnehmen. Den Fahrplan von U- und S-Bahnen können Sie beim Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV) abfragen. Bitte beachten Sie bei Bedarf unsere Informationen für Besucher mit Mobilitätseinschränkungen.


Größere Kartenansicht

 

 

Aktuelles

News 19.04.2014

Neue Digitalisate der Bayerischen Staatsbibliothek

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 1.027.911

[19.04.2014]

Vom 18. bis 21. April 2014 (Ostern) ist die Bayerische Staatsbibliothek geschlossen.

[15.04.2014]

News 25.03.2014

Carmina Burana digitalisiert

news

Die Carmina Burana (Clm 4660), eine einzigartige Anthologie von Lied- und Dramentexten des 11. und 12. Jahrhunderts, wurden vollständig digitalisiert. Die in einer einzigen Handschrift überlieferten „Beurer Lieder“, 1803 während der Säkularisation in der Klosterbibliothek Benediktbeuern entdeckt, werden heute in der Bayerischen Staatsbibliothek bewahrt. Ebenfalls online verfügbar: Fragmenta Burana (Clm 4660 a)

[25.03.2014]

News 13.03.2014

UNESCO-Weltdokumentenerbe digitalisiert: Perikopenbuch Heinrichs II.

news

Das Perikopenbuch Heinrichs II. (Clm 4452) ist ein Hauptwerk der ottonischen und Reichenauer Buchmalerei und zählt damit zu den bedeutendsten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek; 2003 wurde es von der UNESCO in die Liste des Weltdokumentenerbes aufgenommen. Jetzt wurde diese Handschrift vollständig digitalisiert.

[13.03.2014]

Veranstaltung

zur Homepage der BSB

V. 3.5.6.1 | 03.04.2014