Impressum

Die Homepage des Münchener Digitalisierungszentrums ist ein Angebot der Bayerischen Staatsbibliothek. Die Domains digitale-sammlungen.de und digitalisierungszentrum.de sowie digital-collections.de und munich-digitization-center.de sind Eigentum der Bayerischen Staatsbibliothek/Referat Digitale Bibliothek. Das Hosting erfolgt über einen Server der Digitalen Bibliothek der Bayerischen Staatsbibliothek. Für sämtliche hier veröffentlichten Inhalte gilt das Impressum der Bayerischen Staatsbibliothek.

Bayerische Staatsbibliothek

Münchener Digitalisierungszentrum/Referat Digitale Bibliothek
Leitung: Dr. Markus Brantl
Ludwigstraße 16
80539 München
Fax: +49 89 28638-2672
E-Mail: digitale.bibliothek(at)bsb-muenchen.de
E-Mail: langzeitarchivierung(at)bsb-muenchen.de
Internet:
http://www.bsb-muenchen.de
http://www.digitale-sammlungen.de

 

Aktuelles

Neue Digitalisate der Bayerischen Staatsbibliothek

Neue Digitalisate der Bayerischen Staatsbibliothek

Neue Digitalisate der Bayerischen Staatsbibliothek

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 1.048.189

[25.01.2015]

Neu digitalisierte Autographen

Neu digitalisierte Autographen

Neu digitalisierte Autographen

Die Digitalen Sammlungen wurden um zahlreiche wertvolle Autographen bereichert. Darunter befinden sich Briefe des Philosophen Immanuel Kant, der beiden Wissenschaftler Alexander und Wilhelm von Humboldt, des Schriftstellers E. T. A. Hoffmann, des „rätselhaften Findlings“ Kaspar Hauser, sowie vom Anführer der Tiroler Aufstandsbewegung von 1809, Andreas Hofer.

[23.01.2015]

Zwei Schließungszeiten im Februar 2015

Zwei Schließungszeiten im Februar 2015

Wegen einer Veranstaltung schließt die Bayerische Staatsbibliothek am 12. Februar bereits um 17 Uhr (MEZ). Der Allgemeine Lesesaal ist an diesem Tag ganztägig geschlossen. Am 17. Februar (Faschingsdienstag) ist die Bayerische Staatsbibliothek ebenfalls geschlossen

[19.01.2015]

Noch bis 1. März: Welten des Wissens - Die Bibliothek und Weltchronik von Hartmann Schedel

Noch bis 1. März: Welten des Wissens - Die Bibliothek und Weltchronik von Hartmann Schedel

Noch bis 1. März: Welten des Wissens - Die Bibliothek und Weltchronik von Hartmann Schedel

Anlässlich des 500. Todestags von Hartmann Schedel (1440-1514) zeigt die Bayerische Staatsbibliothek in einer Schatzkammerausstellung sein persönliches Exemplar der Chronik, das zusammen mit der Schedelschen Familienbibliothek schon im 16. Jahrhundert nach München gelangte. Der allmähliche Aufbau der Sammlung wird anhand der Stationen von Schedels Lebensweg nachvollzogen. Bis 1. März 2015.

[08.01.2015]

1000000 Bücher

zur Homepage der BSB

V. 3.6.5 | 09.10.2014