Orff, Carl (1895-1982): Sämtliche Musikautographen in der BSB (Depositum der Carl-Orff-Stiftung)

Orff, Carl (1895-1982): Sämtliche Musikautographen in der BSB (Depositum der Carl-Orff-Stiftung)

Carl Orffs Leben und Werk ist eng mit seiner Geburtsstadt München verbunden. Er verließ vorzeitig das Wittelsbacher-Gymnasium, um an der Akademie der Tonkunst Musik zu studieren. Sein Privatlehrer Hermann Zilcher vermittelte ihn als Kapellmeister an die Münchner Kammerspiele (1916/17). Ab 1919 wirkte Orff als freischaffender Komponist in München. Bislang in der breiteren Öffentlichkeit nur als Musikpädagoge und Spezialist für alte Musik wahrgenommen, gelang Orff der Durchbruch als Komponist erst mit der Uraufführung der ‘Carmina Burana’ in Frankfurt a.M. 1937.
1950 bis 1960 leitete Orff eine Meisterklasse für Komposition an der Staatlichen Hochschule für Musik in München. 1948 begannen die ersten Schulwerk-Sendungen am Bayerischen Rundfunk. In München uraufgeführt wurden ‘Astutuli’ (1953) und ‘Comoedia de Christi Resurrectione’ (1956). Carl Orff hatte außerordentlich langjährige und freundschaftliche Beziehungen zur BSB. In einer Rede anläßlich der Ausstellungseröffnung ‘Carl Orff: Das Bühnenwerk’ am 9. Juni 1970 berichtet der Fünfundsiebzigjährige über sein Selbststudium in der BSB als junger Musiker: ‘Die herrlichen Gesamtausgaben haben mich verrückt gemacht. Wunderbar! […] Von da an ließ mich die Bibliothek nicht mehr aus! Es waren fast 10 Jahre, dass ich viele, viele Tage, viele Wochen herin gearbeitet hab‘ und dass ich zentnerweise die Bücher im Rucksack heimgeschleppt habe, weil ich nachts daran arbeiten musste.’
1988 übergab Orffs Witwe Liselotte Orff als Vorsitzende der Orff-Stiftung die eigenhändigen Musikhandschriften ihres Mannes als Depositum an die BSB. Höhepunkt des umfangreichen Bestands ist ohne Zweifel die großformatige autographe Partitur der ‘Carmina burana’. Die Werke von Carl Orff sind urheberrechtlich geschützt. Deshalb ist eine Einsichtnahme in die Digitalisate ausschließlich am ausgewiesenen Arbeitsplatz im Lesesaal Musik, Karten und Bilder möglich.


0 Treffer (Zeitraum 750 - 2015)

Kontext-sensitive Suche

Autor

Titel

Signatur

Jahr

neuMartin Luthers Bibelausgabe

Vor fast 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen zu Wittenberg. Bis zum Jubiläumsjahr 2017 wird die Zeit der Reformation deshalb online wieder zum Leben erweckt werden. Hierzu werden historische Dokumente und Zeitzeugnisse öffentlich zugänglich gemacht. Den Auftakt bildet Martin Luthers Bibelausgabe (ein Exemplar der Landesbibliothek Coburg von 1541/1551).

neuBayerische Hochschulzeitung

Die Bayerische Hochschulzeitung informierte ab 1919 über Veranstaltungen bayerischer Universitäten, das studentische Leben (vor allem in München) und über Angelegenheiten der Allgemeinen Studentenausschüsse (AStA) in Bayern.

neuSionsharfe

Die Zeitschrift Sionsharfe - Monatsblätter für katholische Poesie wurde um 1876 von Johann Martin Schleyer (1831-1912), damals Pfarrer in Litzelstetten bei Konstanz, gegründet. 1879 nutzte er die 'Sionsharfe', um erstmals seine Plansprache Volapük der Öffentlichkeit zu präsentieren.

neuHandwörterbuch der musikalischen Terminologie

Das Handwörterbuch der musikalischen Terminologie (HmT) behandelt in detaillierten Monographien die Herkunft und Bedeutung musikalischer Fachwörter, indem es deren Begriffs- und Bedeutungsgeschichte umfassend aufarbeitet und lexikalisch darstellt.

Weitere neue Digitalisate

Weitere neue Digitalisate

Digitale Sammlungen - Kategorien

Handschriften
Handschriften

Mittelalterliche und neuzeitliche Handschriften aus aller Welt, Briefe und Autographen, Musikhandschriften

Alte Drucke
Alte Drucke

Inkunabeln, Blockbücher, Einblattdrucke, Emblembücher, Druckschriften der Neuzeit, Altsinica

Karten & Bilder
Karten & Bilder

Landkarten, Stadtpläne, Ortsansichten, Architekturzeichnungen, Kartogramme, Wasserzeichen

Musikalien
Musikalien

Notendrucke, Musikhandschriften, Libretti und Literatur über Musik

Zeitungen
Zeitungen

Tages- und Wochenzeitungen, Gelehrten-Journale

Zeitschriften
Zeitschriften

Historische und aktuelle wissenschaftliche Zeitschriften und Publikationsreihen

Lexika
Lexika

Nachschlagewerke und Wörterbücher, sprachkundliche Werke

Historische Forschung
Historische Forschung

Geschichtswissenschaftliche und volkskundliche Werke

Quellen
Quellen

Quellen und Quelleneditionen für die geschichtswissenschaftliche Forschung

Nachlässe & Autographen
Nachlässe & Autographen

Nachlässe & Autographen berühmter Persönlichkeiten

Bavarica
Bavarica

Bayern in Quellen, Nachschlagewerken, Landkarten, Ortsansichten und Zeitungen

Fotografie
Fotografie

Porträt- und Ansichtensammlung, Fotoarchive Heinrich Hoffmann, Felicitas Timpe, Bernhard Johannes und Georg Fruhstorfer, Porträtarchiv des Münchener Stadtmuseums

Verschiedenes
Verschiedenes

Digitisation on Demand

Erkunden

Themen
Themen

Unsere digitalisierten Werke nach den klassischen thematischen Signaturfächern der BSB

Autoren
Autoren

Unsere digitalisierten Werke alphabetisch nach den Namen ihrer Verfasser

Zeit
Zeit

Unsere digitalisierten Werke nach Erscheinungsdatum - Jahr für Jahr und nach Jahrhunderten

Orte
Orte

Unsere digitalisierten Werke nach dem Ort ihres Erscheinens

Verlage
Verlage

Die Werke nach ihren Verlagshäusern, Herausgebern oder Druckern

Neueste Digitalisate
Bildähnlichkeit

Ähnlichkeit von Bildmotiven nach Farben, Texturen, markanten Formen und Kontrasten

Neueste Digitalisate
Neueste Digitalisate

Die letzten Neuzugänge, ohne inhaltliche Sortierung, in der Reihenfolge ihrer Online-Publikation

Liste aller Sammlungen

zur Homepage der BSB

V. 3.7.4 | 15.06.2015