Chorbücher und Handschriften in chorbuchartiger Notierung

Chorbücher und Handschriften in chorbuchartiger Notierung

Die Chorbücher der Bayerischen Staatsbibliothek, eine weltweit bedeutende Sammlung von 165 Handschriften mit mehrstimmiger Musik vor allem aus dem 16. und 17. Jahrhundert, werden seit Dezember 2012 in einem von der DFG geförderten Projekt über drei Jahre online katalogisiert, digitalisiert und im Internet bereitgestellt.

München wurde unter der Herrschaft Albrechts V. (Regierungszeit 1550 – 1579) mit der Berufung von Orlando di Lasso als Hofmusiker zu einem der bedeutendsten Musikzentren Europas. Davon zeugt neben dem berühmten Bestand an Notendrucken aus dem 16. und 17. Jahrhundert auch die in außergewöhnlichem Maße kultivierte Chorbuch-Tradition. Der Terminus ‚Chorbuch‘ bezeichnet hierbei eine Quelle mit Vokalmusik, die mehrere Stimmen auf einer bzw. zwei gegenüber liegenden Seiten darstellt. Diese Notationsweise entstand im Zuge der Entwicklung der Mehrstimmigkeit in der Vokalmusik und lange vor der Etablierung der bis heute gängigen Anordnung mehrstimmiger Musik in Partituren. Die frühesten Handschriften in chorbuchartiger Notierung sind aus der Zeit um 1400, die zentralen Chorbücher aus dem 16. und 17. Jahrhundert, letzte Beispiele entstanden noch bis ins 18. Jahrhundert hinein.

Allein 75 Chorbücher im Groß-Folio-Format stammen aus der Bayerischen Hofkapelle, überwiegend aus der Zeit von Orlando di Lasso als Hofkapellmeister. Mehrere besonders prachtvoll illuminierte Chorbücher gehörten ursprünglich zum persönlichen Besitz der bayerischen Herzöge und Kurfürsten. Im Zuge der Säkularisation gelangten ab 1802 weitere bedeutende Chorbuchhandschriften aus Klöstern in die Hofbibliothek.

Aufgrund von fortschreitender Tintenkorrosion ist der Zustand eines Großteils des Bestandes konservatorisch äußerst heikel, so dass einige der Handschriften bislang von der Benützung ausgeschlossen werden mussten. Durch die Digitalisierung wird nun der Zugang zu diesen wichtigen Quellen ermöglicht. Dabei werden die teilweise bereits vorhandenen schwarz-weiß-Digitalisate vom Mikrofilm parallel erhalten. So besteht auch online die Möglichkeit, in Detailfragen auf einen älteren dokumentierten Zustand der Handschrift zurück zu greifen.


showing: 1-27 Results of 27
(Time Period 1225 - 1990)


showing: 1-27 Results of 27
(Time Period 1225 - 1990)

Find book in this project

Author

Title

Shelf number

Label

Time Period

Year

Digital Collections - Categories

Manuscripts
Manuscripts

Medieval and modern manuscripts from all over the world, letters and autographs, music manuscripts

Old Printings
Old Printings

Incunabula, block books, single sheet prints, emblem books, modern books, sinica

Maps & Images
Maps & Images

Maps, city plans, townscapes, architectural drawings, coats of arms, cartograms, watermarks

Music
Music

Music sheets, musical manuscripts

Newspapers
Newspapers

Daily and weekly newspapers, scholarly journals

Reference Works
Reference Works

Reference books, dictionaries and encyclopedias

History
History

Scientific works about history and folklore

Sources
Sources

Sources and editions of sources for historical research

Journals
Journals

Historical and current scientific journals, publication series

Bequests & Donations
Bequests & Donations

Bequests & Donations

Miscellaneous
Miscellaneous

Digitisation on Demand

Explore

Subjects
Subjects

Our digitized works by the classic shelf number classification of the Bavarian State Library

Authors
Authors

Our digitized works alphabetically by author names

Time
Time

Our digitized works sorted by centuries and year by year

Place of publication
Place of publication

Our digitized works by place of publication

Publishing houses
Publishing houses

Our digitized works by their publishing or printing houses

List of all collections

V. 3.5.6.1 | 03.04.2014