Neueste Digitalisate

Die letzten Neuzugänge, ohne inhaltliche Sortierung, in der Reihenfolge ihrer Online-Publikation. Ausgenommen sind urheberrechtlich geschützte Werke und Digitalisate aus bestimmten Projekten.

RSS RSS
bsb00000000_00001.jpg


01.01.1970

[s. a.]

bsb00000000_00001.jpg


01.01.1970

[s. a.]

bsb00000000_00001.jpg


01.01.1970

[s. a.]

bsb00000000_00001.jpg


01.01.1970

[s. a.]

bsb00000000_00001.jpg


01.01.1970

[s. a.]

bsb00000000_00001.jpg


01.01.1970

[s. a.]

bsb00000000_00001.jpg


01.01.1970

[s. a.]

bsb00000000_00001.jpg


01.01.1970

[s. a.]

Sammlungen durchsuchen

Datenbestand: 1.045.795 Digitalisate

Aktuelles

News 01.09.2014

Jetzt online: Hartmann Schedels persönliche Bibliothek

news

Hartmann Schedel (1440-1514) ist heute vor allem durch die 1493 in Nürnberg erschienene Weltchronik bekannt. Seine Bibliothek gilt als die umfassendste private Büchersammlung in Deutschland, die sich aus dem 15. Jahrhundert erhalten hat. Schedel interessierte sich für fast alle Wissensgebiete des Spätmittelalters: Rhetorik, Astronomie, Philosophie, antike und humanistische Literatur, Geschichtsschreibung, Geographie und Kosmographie, Medizin, Jura, Theologie. In der Bayerischen Staatsbibliothek haben sich bis heute über 370 Handschriften und 460 Drucke aus dem Besitz von Hartmann Schedel erhalten.

[01.09.2014]

News 28.08.2014

Sigi Sommer im „Literaturportal Bayern“

news

Sigi Sommer arbeitet als Lokalreporter und Sportberichterstatter für die Süddeutsche Zeitung. Für die Tageszeitung schreibt er seit 1948 Reportagen und Plaudereien und ist vom ersten Tag an Mitarbeiter der neu gegründeten Abendzeitung. Von 1948 bis 1987 erscheint dort wöchentlich seine Kolumne Blasius der Spaziergänger, die Sigi Sommer zum scharf beobachtenden Chronisten seiner Zeit und zum beliebtesten Journalisten Münchens macht. Anlässlich seines 100. Geburtstags am am 23. August widmet ihm das „Literaturportal Bayern“ einen ausführlichen Beitrag.

[28.08.2014]

News 23.08.2014

125 Musikhandschriften der BSB im „Music Treasures Consortium“ der Library of Congress

news

Das „Music Treasures Consortium“ der Library of Congress stellt einen Onlinezugang zu den bedeutendsten Musikhandschriften und Printmaterialien aus den Beständen der renommiertesten Musikbibliotheken für Wissenschaft und Forschung bereit. Nun sind auch die Metadaten zu 125 Musikhandschriften der Bayerischen Staatsbibliothek über diese Plattform verfügbar.

[23.08.2014]

Aktuelles

Ältere Meldungen

1000000 Bücher

zur Homepage der BSB

V. 3.5.9 | 25.08.2014