SOS für Pergament, Papier & Bytes

SOS für Pergament, Papier & Bytes - 8. Nationaler Aktionstag für die Erhaltung schriftlichen Kulturguts

Veranstalter:
Bayerische Staatsbibliothek

Termin:
06.10.2012, 10.00 - 18.00 Uhr

Ort:
Bayerische Staatsbibliothek, München, Ludwigstraße 16

Kontakt:
+49-89-28638 -2300
mdz@bsb-muenchen.de


Die Teilnahme ist kostenfrei.
Keine Beschränkung der Teilnehmerzahl.

Unter dem Motto "SOS für Pergament, Papier & Bytes" lädt Sie die Bayerische Staatsbibliothek am Samstag, 6. Oktober 2012 in der Zeit von 10 bis 18 Uhr herzlich zum 8. Nationalen Aktionstag für die Erhaltung schriftlichen Kulturguts ein. Die Veranstaltung der Allianz Schriftliches Kulturgut Erhalten findet in Kooperation mit Partnern wie dem Bayerischen Hauptstaatsarchiv, dem Stadtarchiv München, dem Buchbindergewerbe und Anbietern innovativer Scantechnologien statt.

Beschreibung

Warum zerfallen Bücher und Archivalien? Welche Maßnahmen können gegen saures Papier, Tintenfraß, Schimmel und Einbandschäden ergriffen werden? Warum verschwinden digitale Daten? Wie werden Bücher, Archivalien, Fotos, Karten, Noten und andere Bibliotheks- und Archivbestände restauriert, digitalisiert und langfristig erhalten? Dies sind nur einige der vielen Fragen, die während des Nationalen Aktionstags in der Bayerischen Staatsbibliothek fachkundig beantwortet werden.

Stand der Dinge: 06.07.2012. Änderungen vorbehalten

Novità

Nuove aggiunte alle collezioni digitali

Nuove aggiunte alle collezioni digitali

Nuove aggiunte alle collezioni digitali

Aggiornato ogni giorno: Nuove aggiunte alle collezioni digitali della Biblioteca di Stato Bavarese. Libri online: 1.099.847

[04.07.2015]

BSB unisce al consorzio globale IIIF

BSB unisce al consorzio globale IIIF

BSB unisce al consorzio globale IIIF

L'accesso alle risorse basate su immagini è fondamentale per la ricerca, borse di studio e la trasmissione di conoscenze culturali. Ad ora, la maggior parte delle risorse digitalizzate di Internet sono stati rinchiusi in silos, con accesso riservato solo alle applicazioni personalizzate. L' International Image Interoperability Framework (IIIF) supporta la visualizzazione omogenea di immagini di libri, mappe, pergamene, manoscritti, spartiti musicali e materiale d'archivio per la visualizzazione, la manipolazione, la misurazione e l'annotazione da fare da parte di studiosi e studenti che lavorano individualmente o in gruppi in tutto il mondo. Per ulteriori informazioni si veda il recente comunicato stampa (in lingua inglese) e visitare http://iiif.io.

[17.06.2015]

zur Homepage der BSB

V. 3.7.2 | 15.04.2015