SOS für Pergament, Papier & Bytes

SOS für Pergament, Papier & Bytes - 8. Nationaler Aktionstag für die Erhaltung schriftlichen Kulturguts

Veranstalter:
Bayerische Staatsbibliothek

Termin:
06.10.2012, 10.00 - 18.00 Uhr

Ort:
Bayerische Staatsbibliothek, München, Ludwigstraße 16

Kontakt:
+49-89-28638 -2300
mdz@bsb-muenchen.de


Die Teilnahme ist kostenfrei.
Keine Beschränkung der Teilnehmerzahl.

Unter dem Motto "SOS für Pergament, Papier & Bytes" lädt Sie die Bayerische Staatsbibliothek am Samstag, 6. Oktober 2012 in der Zeit von 10 bis 18 Uhr herzlich zum 8. Nationalen Aktionstag für die Erhaltung schriftlichen Kulturguts ein. Die Veranstaltung der Allianz Schriftliches Kulturgut Erhalten findet in Kooperation mit Partnern wie dem Bayerischen Hauptstaatsarchiv, dem Stadtarchiv München, dem Buchbindergewerbe und Anbietern innovativer Scantechnologien statt.

Beschreibung

Warum zerfallen Bücher und Archivalien? Welche Maßnahmen können gegen saures Papier, Tintenfraß, Schimmel und Einbandschäden ergriffen werden? Warum verschwinden digitale Daten? Wie werden Bücher, Archivalien, Fotos, Karten, Noten und andere Bibliotheks- und Archivbestände restauriert, digitalisiert und langfristig erhalten? Dies sind nur einige der vielen Fragen, die während des Nationalen Aktionstags in der Bayerischen Staatsbibliothek fachkundig beantwortet werden.

Stand der Dinge: 06.07.2012. Änderungen vorbehalten

Aktuelles

News 23.09.2014

Neue Digitalisate der Bayerischen Staatsbibliothek

news

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 1.046.838

[23.09.2014]

News 22.09.2014

Noch bis Freitag: Ausstellung von Pressefotos aus dem Bildarchiv der BSB

news

Vor 25 Jahren erwarb das Bildarchiv der Bayerischen Staatsbibliothek die ersten Bilder der Pressefotografin Felicitas Timpe (1923-2006). Anlässlich dieses kleinen Jubiläums zeigt die Abteilung Karten und Bilder eine kleine Auswahl aus dem mittlerweile auf über 1.400.000 Bilder angewachsenen Fotoarchiv Timpe, ergänzt durch Fotografien des Journalisten und Fotografen Georg Fruhstorfer (1915-2003), aus dessen Nachlass ab 2006 ca. 20.000 Bilder erworben wurden.

[22.09.2014]

Aktuelles

Ältere Meldungen

Veranstaltung

zur Homepage der BSB

V. 3.6.2 | 16.09.2014