Willkommen im Münchener DigitalisierungsZentrum (MDZ)

Das Münchener DigitalisierungsZentrum bringt seit 1997 die reichhaltigen Bestände der Bayerischen Staatsbibliothek (BSB) ins Internet. Es ist die zentrale Innovations- und auch Produktionseinheit der BSB für die Entwicklung, Erprobung und Inbetriebnahme neuer Produkte und Prozesse rund um das facettenreiche Großthema "Digitale Bibliothek", derzeit im Besonderen für die Digitalisierung und Langzeitarchivierung.

Aktuelles

Neue Digitalisate in unseren SammlungenNeue Digitalisate in unseren Sammlungen

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 2.183.191

[14.12.2017]

Neu in <i>bavarikon</i> im Dezember 2017Neu in bavarikon im Dezember 2017

Neu in <i>bavarikon</i> im Dezember 2017

Neu in bavarikon in diesem Monat: Aus dem Stadtmuseum Ingolstadt das Steinschnittrelief einer Pestszene in 3D, aus der Staatlichen Münzsammlung 130 Objekte im Kontext der Sammlung "Münzen und Medaillen der Päpste aus zwölf Jahrhunderten", von der HVB Stiftung Geldscheinsammlung 131 Scheine Notgeld aus Bayern (1914-1923), sowie 247 Schriftstücke aus dem Archiv für Volkskunde der Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.
Insgesamt wurden 822 neue Objekte eingespielt; die Anzahl der Objekte in bavarikon erhöht sich damit auf 230.275.

[12.12.2017]

zur Homepage der BSB

Version 3.8.7 | 25.10.2016

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr erfahren