Haydn, Michael (1737-1806): Sämtliche Musikautographen in der BSB

Haydn, Michael (1737-1806): Sämtliche Musikautographen in der BSB

Der Komponist Johann Michael Haydn ist der Bruder von Joseph Haydn. Wie sein berühmterer Bruder war er Sängerknabe am Wiener Dom St. Stephan, wirkte dann als Geiger und bischöflicher Kapellmeister in Oradea. Über 43 Jahre, ab 1763, war er Hofkomponist und Organist in Salzburg. Er komponierte über 360 weltliche und geistliche Werke. Bekannt sind besonders seine Chorwerke. Seine Kompositionen wurden zu seinen Lebzeiten nicht verlegt, sondern kursierten in handschriftlichen Kopien.
Die erstaunlich große Zahl von eigenhändigen Musikhandschriften Johann Michael Haydns in der BSB stammt überwiegend aus der Sammlung Hauber. Johann Michael Hauber (1778-1843) war Seelsorger in München, ab 1818 Hofprediger, ab 1841 Stiftsprobst der Theatinerkirche St. Kajetan. Er verfasste weitverbreitete Gebets- und Erbauungsbücher, unterstützte die Bestrebungen Caspar Etts zur Wiederbelebung der klassischen Polyphonie in der Kirchenmusik und sammelte historische Musikhandschriften. Ein Teil von Haubers Musiksammlung wurde bereits 1821 von der Hofbibliothek übernommen. Sie umfasst etwa 450 Musikhandschriften und Notendrucke, darunter als wichtigsten Teilbestand die 196 Autographen und Abschriften von Werken Johann Michael Haydns.

Kontext-sensitive Suche

Autor

Titel

Signatur

Jahr

RSS RSS

angezeigt: 1-40 aus 181
(Zeitraum 90 - 2018)

40

angezeigt: 1-40 aus 181
(Zeitraum 90 - 2018)

40

Aktuelles

Neue Digitalisate in unseren SammlungenNeue Digitalisate in unseren Sammlungen

Täglich aktuell: Neue Digitalisate in den Digitalen Sammlungen der Bayerischen Staatsbibliothek. Titel online: 2.319.234

[18.11.2018]

zur Homepage der BSB

Version 3.8.7 | 25.10.2016

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr erfahren