Logo des MDZ: Münchener DigitalisierungsZentrum, Digitale Bibliothek. Zur Startseite

Download-Möglichkeiten

Über den Mirador-Viewer können Einzelbilder (JPEG) sowie die Metadaten in unterschiedlichen Formaten heruntergeladen werden (vgl. Hilfe zum Viewer).

Sie können auch nahezu alle unsere Digitalisate als PDF ganz oder in Teilen herunterladen.

Zudem bietet das MDZ mit "DaFo" (Daten für die Forschung) einen weltweit zugänglichen, kostenlosen Downloadservice für hochauflösende Bilder im JPEG-Format mit 300 ppi und – soweit bereits maschinenlesbar vorhanden – für den dazugehörigen Text. DaFo steht für nichtkommerzielle Zwecke kostenlos zur Verfügung. Jegliche kommerzielle Nutzung unserer Digitalisate ist genehmigungs- und gebührenpflichtig. Nutzen Sie in diesem Fall bitte unseren kostenpflichtigen Service "Dokumentlieferung Altes Buch".

DaFo umfasst den überwiegenden Teil unserer frei online zugänglichen, digitalen Bestände, darunter zahlreiche Werke des kulturellen Erbes von Weltrang. Die maximale Bestellmenge pro Tag/Nutzer ist, wegen der großen Datenmengen, die aus dem Archiv geholt und bereitgestellt werden, begrenzt. Die Bereitstellung der Digitalisate erfolgt – je nach Umfang und Serviceauslastung – innerhalb von 4 Wochen und frühestens nach 24 Stunden.

PDF/DaFo Schritt für Schritt

  1. Klicken Sie auf die Download-Schaltfläche rechts oben. Je nach Präsentation befindet sich dort ein Download-Symbol (Pfeil nach unten), das Sie u.a. zur Option "PDF/DaFo" führt, oder der Button "Download".

  2. Es öffnet sich eine neue Seite. Nun haben Sie die Möglichkeit, Daten in geringer Auflösung als PDF-Dokument sofort herunterzuladen und – falls das Digitalisat dafür freigegeben ist – Daten über DaFo in hoher Auflösung zu bestellen.

    Screenshot: Download-Fenster
    Download-Fenster
  3. Geben Sie für Ihre Bestellung an, welche Bilder Sie benötigen. Die Vorauswahl umfasst den ganzen Titel, aber indem Sie die Zahlen ändern, können Sie den Download auch auf einen kleineren Teil wie einen Artikel oder ein Kapitel einschränken. Bitte beachten Sie den Unterschied zwischen Bildzählung (Zählung der Scans) und Seitenzählung (Zählung im gescannten Original).

  4. Bestätigen Sie, die Nutzungsbedingungen gelesen zu haben und die heruntergeladene Datei ausschließlich für nichtkommerzielle Zwecke zu verwenden.

    Screenshot: Bestätigung der Nutzungsbedingungen
    Bestätigung der Nutzungsbedingungen
  5. PDF: Tragen Sie den Download-Schlüssel ein (in unserem Beispiel: 1374). Sie finden den Download-Schlüssel grau hinterlegt direkt unter dem Eingabefeld. Der Schlüssel wird für jeden Download neu generiert.

    Screenshot: Download-Schlüssel
    Download-Schlüssel

    Danach können Sie über die Schaltfläche "WEITER" im oberen Kasten den PDF-Download anfordern. Je nach Umfang der angeforderten Datei kann die Bereitstellung einige Sekunden dauern. Sobald die PDF-Datei bereit steht, erscheint die Schaltfläche "> PDF-Datei öffnen oder herunterladen" mit der Angabe der Dateigröße. Bitte klicken Sie entweder mit der linken Maustaste auf die Schaltfläche, um das PDF direkt in einem neuen Tab oder Fenster Ihres Browsers zu öffnen, oder drücken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option "Ziel speichern unter...", um die Datei herunterzuladen. Die Schaltfläche "WEITERE SEITEN" führt Sie wieder zurück zum Auswahlmenü und erlaubt weitere (Teil-)Downloads aus demselben Werk, etwa von einzelnen Aufsätzen aus einem Sammelband. Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen ein Download-Kontingent je Benutzer (IP-Adresse) von 10 Downloads je 24 Stunden besteht.

  6. DaFo: Tragen Sie in dem Bereich für JPEG-Dateien Ihre Mail-Adresse ein, an welche die Download-Benachrichtigung verschickt wird.

  7. Beachten Sie die Datenschutzerklärung der Bayerischen Staatsbibliothek zu den personenbezogenen Daten.

  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter".

  9. Es öffnet sich eine neue Seite.

  10. Geben Sie hier die Captcha-Zeichen ein (in unserem Beispiel: KT56T), und bestätigen Sie Ihre Angaben durch Klicken auf die Schaltfläche "absenden".

    Screenshot: Captcha Eingabe
    Captcha Eingabe
  11. Sie erhalten an die angegebene Mail-Adresse eine Benachrichtigung mit einem Bestätigungslink und Lizenzinformationen zu Ihrer Bestellung. Ein Klick auf den Bestätigungslink leitet Sie auf eine Webseite weiter, wo Sie darüber informiert werden, dass Ihr Auftrag aktiviert und der Bestellvorgang in die Wege geleitet ist ("25% Auftrag ist aktiviert"). Innerhalb von 4 Wochen (frühestens nach 24 Stunden) werden die Daten für Sie bereitgestellt.

    Screenshot: Auftrag ist aktiviert und wird demnächst bearbeitet
    Auftragsbestätigung
  12. Nach abschließender Bearbeitung Ihres Auftrags erhalten Sie eine weitere Benachrichtigung mit allen relevanten Angaben für den kostenlosen Download. Durch Klicken auf den Download-Link in der Mail gelangen Sie zu einer Webseite, über die Sie Ihre Bestellung herunterladen können. Die Daten sind maximal 2 Wochen lang verfügbar, danach werden diese sowie die hinterlegte Mail-Adresse automatisch gelöscht.

Herkunftsnachweis

Folgende Informationen sind im Rahmen einer Nutzung der DaFo-Daten anzugeben:

  • Herkunftsnachweis: Die jeweilige besitzende Bibliothek ist in jedem Fall mit anzugeben; falls es sich nicht um Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek handelt, finden Sie die Angabe zur besitzenden Bibliothek bei der Signatur

  • Signatur des jeweiligen Werks

  • Seiten- bzw. Blattzahl der jeweiligen Abbildung

  • URN des Digitalisats

Die Angaben zur korrekten Signatur und URN erhalten Sie auf der Digitalisat-Webseite bzw. im dort verlinkten Datensatz des BSB-Katalogs (OPACplus).

  • Beispiel 1: "Bayerische Staatsbibliothek München, H.misc. 33 t-16, S. 244, urn:nbn:de:bvb:12-bsb10737557-2"

  • Beispiel 2: "Staatliche Bibliothek Regensburg, 999/4Jur.1371, Bl. 1r, urn:nbn:de:bvb:12-bsb11068522-0"

Belegexemplar

Bitte denken Sie daran, jeder besitzenden Bibliothek, aus deren Bestand Sie Digitalisate nachnutzen, ein Belegexemplar Ihrer gedruckten Veröffentlichung unter dem Stichwort "Belegexemplar" zukommen zu lassen.

Die jeweilige Anschrift können Sie einer Aufstellung der Adressen der regionalen Staatlichen Bibliotheken in Bayern entnehmen.

Belegexemplare für die Bayerische Staatsbibliothek senden Sie bitte an folgende Anschrift:

Bayerische Staatsbibliothek, Stichwort: Belegexemplar, 80328 München